News

23.04.2017
von DJ1AN

Datenübermittlung ans APRS-IS gestoppt.

26.03.2017
von DJ1AN

Umzug von wetterson.de auf neuen Server.
Umstellung auf angepasste dxlAPRS Version.

10.03.2017
von DJ1AN

Verlinkung mit aprs.fi auf der Statusseite für Fallobst Smartphones angepasst.

08.03.2017
von DJ1AN

Heute wurde der Rechner bei DL0HT ein weiteres Mal getauscht.
Uns wurde ein Leistungsfähiger IBM Server gespendet, der euch nun aus der Hochschule in Bremen mit aktuellen Sondendaten versorgt.
Derzeit sind nur drei SDR Sticks verbaut.
Damit sich die CPU nicht allzu sehr langweilt, soll auf acht Empfänger aufgestockt werden.

25.2.2017
von DJ1AN

Nach über einem Jahr Dauerbetrieb standen kleinere Arbeiten am DL0HT System an.
Ergebnis des heutigen Tages: Ein defekter USB Hub und kein Ersatz vorhanden. Bis Montag wird das auch erstmal so bleiben müssen. Betrieb übers Wochenende nun mit nur 2 Sticks und ohne Scanner/Heatmap.

29.12.2016
von DL9BQ

Auch wenn auf dem ersten Blick keine großartigen Veränderungen zu sehen sind, sind wir im Hintergrund sehr fleißig.
Die google Maps Links werden nun auch im iPhone mit der "google Maps App" geöffnet und es startet umgehend die Navigation.
Also: anklicken, losfahren und die Sonde einsammeln.
Die Heatmap aktualisiert sich nun jede Minute und es sind auch die Heatmaps anderer Empfänger öffentlich zugänglich.

Wir sind weiterhin an zusätzlichen remote Empfangsstationen interessiert und freuen uns über jeden erfahrenen "Linux Anwender" der seine Empfangsstation mit uns verbindet.

04.11.2016
von DL9BQ

Erweiterung um zwei neue Standorte.
DB0EU sendet nun aus der Eifel in 550m ü.NN Sonden Rohdaten an den zentralen Server.
Das System bei DB0EU arbeitet ebenfalls mit dem Scanner Script und findet selbstständig belegte Frequenzen zwischen 402 und 406 MHz.
Des Weiteren hat Wolfgang DF7PN erfolgreich dxlAPRS auf seinem Banana PI zum Leben erweckt und versorgt uns von Mainz aus mit Daten.
-- Vielen Dank --

13.8.2016
von DJ1AN

Installation einer Yagi Antenne am Standort DB0HFT. Blickrichtung Nord-Ost.
Die derzeit montierte Yagi bei DL0HT soll demnächst Richtung Westen ausgerichtet werden.

18.06.2016
von DL9BQ
Erweiterungen und Optimierungen.
Tausch des SAW Filters gegen einen RF1419D. Tausch des Bias-T. Einbau eines 10dB Verstärkers vor dem RX Teiler. Dadurch ergibt sich ein saubereres RX Bild.
Installation einer Yagi mit „Blickrichtung“ Nord-Ost. Mit einem Empfänger.
10.03.2016
von DJ1AN
Ein weiterer SDR Stick wurde am Standort DL0HT in Betrieb genommen. Empfang nun mit 4 MHz Bandbreite und 20 frei konfigurierbaren Empfangsfrequenzen möglich. Vielen Dank an OE5DXL für unermüdliche Arbeit an der Software!
06.03.2016
von DJ1AN
Umstellung auf dxlAPRS SDR testbranch. Gegenüber unserer vorherigen SDR Tools ist eine deutlich geringere Systemlast erkennbar. Versuche auf einem Orange-Pi-PC als Remote-RX mit SDR Stick sind sehr Positiv verlaufen.
Die Statusanzeige der einzelnen Empfänger in der Karte wurde vorrübergehend deaktiviert.
16.02.2016
von DL9BQ
Aktualisierung der Software. Nun sollten auch die DFM gehen. Leider sind wir mit unseren sechs Empfängern an der Leistungsgrenze. Es ist daher zurzeit nur eine manuelle Frequenzumstellung möglich. Wir warten auf eine China Lieferung um noch zwei weitere Empfänger aufzubauen. Leider scheint es mit den DFM09 noch nicht zu klappen.
26.01.2016
von DJ1AN
Ausfall der RINEX Datenquelle. Daher war keine GPS Dekodierung möglich. Quell-Server geändert.
18.01.2016
von DJ1AN
Tausch des Rechners, da dieser offenbar ein Hardwareproblem hat. Seitdem scheint es stabil zu sein.
16.01.2016
von DL9BQ
Plan: Überarbeitung der Empfänger, Beseitigung von Störungen durch Einstrahlung.
Ergebnis: Die geplanten zwei weiten Empfänger funktionieren einfach nicht.
Hier müssen wir weitere Filter einbauen um die miserable Großsignalfestigkeit der Chip Empfänger zu erhöhen.
Leider spinnt seit dem Umbau der Computer, es kommt zu permanenten Software abstürzen.
Bisher haben wir hierzu keine Erklärung.
22.12.2015
von DL9BQ
Montage der Antenne auf dem Dach.
Aufbau der Empfänger und des Rechners.